Falls Sie unsere E-Mail nicht oder nur teilweise lesen können, klicken Sie bitte hier.

bavarikon-Newsletter Oktober 2023

Im Oktober warten zwei neue virtuelle Ausstellungen und eine spannende neue Sammlung auf Sie: Klicken Sie rein und entdecken Sie unsere zahlreichen neuen Objekte. In unserem Podcast erfahren Sie mehr über eine dramatische Trinkwette – den berühmten Meistertrunk! Viel Spaß beim Anhören.

Neue Ausstellung
Sammeln - Forschen - Bewahren. Die Neuburger Familie Graßegger

In unserer neuen virtuellen Ausstellung zeigen wir Highlights des Historischen Vereins Neuburg an der Donau, die aus der Sammlung der Kaufmannsfamilie Graßegger stammen. Auf Sie warten Glanzstücke der Renaissance aus dem Besitz der Pfalz-Neuburger Linie der Wittelsbacher: Zu nennen sind hier etwa der prunkvolle Harnisch aus der berühmten fürstlichen Rüstkammer Ottheinrichs (1502-1559), die seidene Strickweste des Pfalzgrafen sowie die die berühmten Porträtteppiche, die ihn, seine Gemahlin Susanna und seinen Bruder Pfalzgraf Philipp zeigen.

Neue Ausstellung
Papiergeld der europäischen Kolonialmächte

Die Geschichte des Papiergeldes in Europa ist untrennbar mit der kolonialen Vergangenheit der europäischen Staaten verbunden. Im 19. Jahrhundert dehnten diese ihre Herrschaft in großen Teilen der Welt aus, vor allem in Afrika und Asien. Papiergeld diente nicht nur dem Finanz- und Warenhandel zwischen Kolonie und Metropole, sondern transportierte mit seinen Bildwelten koloniales Denken, Stereotype und Rassismen.

Die Giesecke+Devrient Stiftung Geldscheinsammlung hat sich im Sinne einer aktiven Auseinandersetzung mit der Kolonialgeschichte für die Bereitstellung dieser Objekte entschieden. Ziel der Ausstellung ist, einen offenen und transparenten Dialog in Öffentlichkeit und Wissenschaft zu fördern.

Neue Sammlung
Die Sammlung Bauhaus der Neuen Sammlung

Die Neue Sammlung kann mit frühen Ankäufen von Bauhausobjekten auf eine besondere Sammlungsgeschichte zurückblicken, die sie deutlich von den später gegründeten Bauhausmuseen in Berlin, Dessau und Weimar abhebt. Bis in die Gegenwart wurden die historischen Bestände durch weitere Ankäufe teils herausragender Provenienz ergänzt. Für bavarikon wurde eine Auswahl von rund 50 besonders signifikanten Objekten getroffen, die ab jetzt online sind.

Neue Folgen
Der bavarikon-Podcast im Oktober

  • Tilly und der Meistertrunk: Der Dreißigjährige Krieg war blutig und grausam. Marodierende Heere bedrohen das Leben vieler Menschen. In dieser Zeit ist auch ein Feldherr namens Tilly im Einsatz. Er fällt in Rothenburg ob der Tauber ein und plötzlich stehen viele Menschenleben auf dem Spiel. Tilly bietet, so die Legende, den Rothenburgern eine Trinkwette an - können sich die Bürger Rothenburgs damit retten?
  • Bürgermeister statt Moderator: Matthias Bielek war jahrelang Moderator, Kommentator und Reporter, hatte mit Sportgrößen wie Sven Hannawald oder Dirk Nowitzki zu tun. Heute hat er eine ganz andere berufliche Aufgabe: Er ist Bürgermeister der fränkischen Stadt Dettelbach. Warum er sich für die Kommunalpolitik entschieden hat und was Franken für ihn so besonders macht, erzählt er in der unserer neuen Podcast-Folge.
Impressum

Bayerische Staatsbibliothek
Ludwigstraße 16
80539 München
Gesetzlicher Vertreter:
Generaldirektor Dr. Klaus Ceynowa

Telefon: +49 89 28638-0
Fax: +49 89 28638-2200
E-Mail: direktion@bsb-muenchen.de
Internet: www.bsb-muenchen.de
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 811259539

Bei Fragen, Kommentaren und Anmerkungen wenden Sie sich bitte an presse@bavarikon.de

Newsletter abbestellen